Grundschule Egglham

Egglhamer Meisterfeier

Wie am Ende einer gelungenen Saison üblich -  äh, wir meinen natürlich am Ende eines schönen Schuljahres – hielten auch wir an der Grundschule Egglham eine standesgemäße Meisterfeier ab. Da der berühmte Balkon auf dem Münchner Marienplatz gerade belegt war, durfte hierfür unsere Schulaula herhalten.

Den Beginn unserer Feier bildete die Ehrung der großartigen Fußballspieler der 3. und 4. Klasse mit Bronzemedaille und Urkunde. Dieses Team hat beim Landkreisturnier “Jungen-Fußball“ von 12 Mannschaften einen grandiosen 3. Platz errungen. Und das sind die zukünftigen Neuer, Schweinsteiger, Müller, Götze & Co (v.l.)

Lukas Hindshammer, Kevin Holzner, Nermin Mesic, Sebastian Seefried, Daniel Henning, Matthias Seyfried, Fabian Brunthaler, Elias Schrader, Lars Oberstädt, Noah Blevins.

 

Nicht vergessen darf man bei diesem Erfolg natürlich den 12. Mann in Gestalt der übrigen Schüler unserer 3. und 4. Klasse, die das Team lautstark und mit Feuereifer unterstützt haben.

Eine meisterliche Leistung der ganz anderen Art erbrachten unsere hochtalentierten Pianisten (v.l.) Hanna Höfer, Antonia Hofer, Johanna Hofer, Leni Wald, Sofie Jungbauer, Emilia Spiegl, Raphael Fahmüller, Nina Bayer und Matthias Seyfried, die im Rahmen unseres Kinderkonzerts mit ihren Klavierstücken die ganze Schule musikalisch verzauberten.

Diese Leistung war “oscarwürdig“ – und deshalb gab es so eine Auszeichnung dann auch!

 

Mit großer Spannung wurde die Ehrung unserer drei besten Olympiamannschaften erwartet. Im Rahmen unserer “Grundschul-olympiade“ gaben diese im Team gemeinsam ihr Bestes und konnten so bei Zielwurf, Sackhüpfen, Standweitsprung, Wasserlaufen usw. die meisten Punkte sammeln.

 

Mit der Bronzemedaille wurden ausgezeichnet:  (vordere Reihe, v.l.)

Andreas Seidel, Timo Hindshammer, Lars Oberstädt, Anna-Lena Leitner, Daniel Füllmeier, Sophie Jungbauer, Kerstin Eglseder, Johanna Hofer, Tobias Hofbauer, Ferdinand Senninger

Den zweiten Platz erreichten:  (mittlere Reihe, v.l.)

Leonie Keim, Matthias Seyfried, Dominic Vouilleme,  Julian Haslinger, Eva Petermichl, Leonie Zeindl, Fabian Kleinteich

Nicht auf dem Bild: Petra Sebestyen

Olympisches Gold ging an: (hintere Reihe, v.l.)  

Elias Schrader, Raphael Fahmüller, Lea Kleinteich, Helena Kahler, Maxi Ziermaier, Leni Wald, Katharina Eder, Lisa Altmannsperger, Simon Lindworsky.

Die restlichen Olympioniken konnten sich ebenfalls über Urkunden und Gummibärchen freuen.

Doch was wäre der Sport ohne die vielen im Hintergrund wirkenden ehrenamtlichen Helfer. Auch wir hatten einen - nämlich unseren Dany Neumaier (vordere Reihe, 1. v. r.), der dafür ebenso mit Medaille und Urkunde geehrt wurde.      

Auch Frau Kreupl als unsere Sportbeauftragte erhielt für ihre vorbildliche Planung und Organisation des Sportfestes Edelmetall von uns.

 

Wie bei Sportveranstaltungen dieser Größenordnung üblich, machten auch wir vom Sponsoring Gebrauch.

Ein herzliches Dankeschön an das Ingenieurbüro Hutsteiner aus Fürstenzell für die Spende der hochwertigen Medaillen und Oscars!

Nach einer so gelungenen Feier wird auch unsere Olympiade bestimmt zur schönen Tradition werden…

 

 

Unser Schulausflug oder von der Kultur in die “Wildnis“

Am Dienstag, dem 21. Juli, ließen wir unser Schulhaus allein zurück und starteten gemeinsam mit der Vorschulgruppe des Kindergartens zu unserem Abschlussausflug zum Schuljahresende. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es zuerst ins Theater Maskara nach Ortenburg.

 

Moise Schmidt begeisterte uns in dem Einmann-Theater“ Die Prinzessin auf dem Baum“ mit vielfältigen Masken und abwechslungsreichen Bühnenbildern, seinem tollen schauspielerischen und musikalischen Talent sowie vollem Körpereinsatz.

 

Die große Terrasse des idyllisch gelegenen Theaters direkt an einem Weiher mit Blick auf Pferdekoppel und Waldrand lud uns anschließend zum gemütlichen Verweilen und Brotzeitmachen ein. Vor allem die zahlreichen Fische und deren Fütterung zogen viele von uns in ihren Bann.  

 

Ausgestattet mit zahlreichen Tierfutterpaketen begaben wir uns dann im zweiten Teil unseres Ausflugs auf Entdeckungsreise durch den Wildpark Ortenburg. Auf dem abwechslungsreichen Rundweg konnten wir mehr oder weniger wilde, aber einheimische Tiere bestaunen und hautnah erleben.

 

Besonders die kleinen Lämmer hatten es uns angetan.

 

Erschöpft, aber mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck, kehrten wir um 13 Uhr von unserem erlebnisreichen Vormittag zurück.

 

Herzlichen Dank dem Förderverein sowie der Gemeinde Egglham für die Finanzierung dieses gelungenen  Ausflugs!

 

 

Wenn Wasser zum Star wird

Sauberes Trinkwasser gehört zu unseren wichtigsten Grundnahrungs-mitteln, aber wo kommt es eigentlich her? Dass dieses nicht einfach nur so "aus dem Hahn" kommt, sondern gereinigt, geprüft, überwacht, aufbereitet und vor allem geschützt werden muss, dies zu vermitteln, war das Anliegen von Roland Kainz, Wassermeister vom Zweckverband Wasserversorgung Rottal (ZWR), und seinem Kollegen Rainer Obermeier, Wassermeister vom Zweckverband Wasserversorgung Oberes Kollbachtal (ZWOK), als sie die Grundschule in Egglham besuchten. Begleitet wurden sie von Markus Schmitz. Der designierte Werkleiter des ZWR weihte zudem mit Rektorin Daniela Kreuz-Hutsteiner und Bürgermeister Hermann Etzel den neuen Trinkwasserbrunnen im Foyer der Grundschule ein. In der großen Pause konnten sich die Kinder an der mobilen Trinkwasserbar versorgen. Die Viertklässler von Lehrerin Stefanie Kreupel durften danach einen eigenen Wasserfilter bauen.

(aus Passauer Neue Presse vom 16.07.15)

 

Ein herzliches Dankeschön an den Zweckverband Wasserversorgung für die Spende des Trinkbrunnens – er ist gerade bei den jetzigen hochsommerlichenTemperaturen ein echter Renner bei den Kindern!!

 

 

 

Kunstausstellung des Landkreises – Auch die Grundschule Egglham war dabei!

Vom 1. bis 10. Juli fand im “Gotischen Kasten” der SchlossÖkonomie Gern eine Kunstausstellung der Grund-, Mittel- und Förderschulen des Landkreises Rottal-Inn statt.

Natürlich war auch unsere Schule mit einigen Kunstwerken vertreten.

Herzlichen Dank an Frau Stapfer für das liebevolle Gestalten der „Egglhamer Kunstecke“!

 

1. Egglhamer Grundschul-Olympiade

Das Kollegium der Grundschule Egglham hat beschlossen, die bislang praktizierte Form der Bundesjugendspiele zu verändern. Bei diesem traditionellen Wettkampf in den Disziplinen Laufen, Springen und Werfen wissen einige Kinder von vornherein, dass sie trotz aller Bemühungen keine Sieger- und Ehrenurkunden erreichen. Viele dieser Kinder können sich aber mit anderen Kompetenzen in das breite sportliche Spektrum einbringen. Unsere Grundschul-Olympiade am 1. Juli kam den Bedürfnissen aller Kinder nach Bewegung, Spiel und Sport auf dem Sportplatz bei schönstem Wetter nach.

Es wurde die gesamte Bandbreite an Bewegungsmöglichkeiten angeboten: Sackhüpfen, Fahrradreifen werfen, Zonenspringen in der Sandgrube, Zeitschätzlauf, Wassertragen, Basketball- und Medizinballwurf und einiges mehr. An jeder Station konnten die Kinder Punkte für ihre Gruppe sammeln, ohne jeglichen Leistungsdruck. Geschicklichkeit und Ausdauer waren die Hauptthemen. Die Schüler waren mit Begeisterung dabei und erzielten beachtliche Ergebnisse.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die vielen glücklichen Gesichter der Kinder bestärken uns darin, diese Art von Sportfest auch in Zukunft beizubehalten.

Musik kennt keine Grenzen

So lautet das Motto des Aktionstags Musik in Bayern 2015. Ziel des Aktionstages ist es, beim gemeinsamen Singen, Musizieren und Tanzen die verbindende Kraft der Musik zu erleben.

An der Grundschule Egglham wurde der Aktionstag am 29. Juni durchgeführt. Die Kinder der 1. und 2. Klasse nahmen begeistert daran teil.

Verschiedene Spiellieder, z. B. „Aram sam sam“, „Das Lied über mich“ oder „Auf der Brück von Avignon“ wurden gemeinsam gesungen. Dazu wurden passende, witzige Bewegungen ausgeführt. Um das Hufgetrappel beim „Texas-Lied“ nachzuahmen, kamen auch Kokosnüsse zum Einsatz.

Zum Schluss tanzten die Zweitklässler zum Hit „Sportinator“ von Volker Rosin und regten die 1. Klasse anschließend zum eifrigen Mitmachen an.

Beide Klassen beteiligten sich mit Freude am Aktionstag. 

Ein Klavier, ein Klavier!

Bei uns an der Grundschule Egglham liegt in diesen Tagen besonders viel Musik in der Luft. Das Klavierhaus Piano Mora aus Passau stellte unserer Schule dankens-werterweise einen hochwertigen Konzertflügel zur Verfügung.
Ein herzliches Vergelt’s Gott, liebe Frau Ernst und lieber Herr Mora, für Ihre Flexibilität und Großzügigkeit sowie für die reibungslose Organisation und Ihr großes Engagement im Bereich der musischen Erziehung!

Das faszinierende Instrument bereicherte in einer „Woche des Klaviers“ auf vielfältige Weise unseren Unterricht und unser Schulleben.
Ein Highlight stellte eine kindgemäße Instrumentenvorstellung der Musikschule Bad Birnbach dar. Deren Leiterin und Fachlehrkraft für Klavier PiroschkaSztrokay begeisterte uns gemeinsam mit ihren beiden Kolleginnen  Rosi Tischler und Zsuzsanna Lugosi mit einer wunderbar amüsanten Geschichte über das unverschämte Pianoforte.

Untermalt wurde diese Klaviergeschichte zum Zuhören und Mitmachen mit passender Musik von Schubert, Bartok bis hinein in die Moderne.

Im Anschluss an dieses Kinderkonzert durften die Schüler noch selbst unter professioneller Anleitung den Flügel ausprobieren.

Nochmals ein großes Dankeschön an das Musikschul-Trio für den wunderschönen Vormittag – und natürlich nicht zuletzt für die kostenlosen Schnupperklavierstunden für interessierte Kinder!

Einen weiteren Höhepunkt der Woche bildete der Besuch der versierten Klavierspielerin und angehenden Lehrerin Stefanie Griesbacher. Bereits am frühen Morgen begrüßte sie die Schülerinnen und Schüler musikalisch mit traumhaften Klängen.

Anschließend nahm sie sich für jede Klasse – und im Rahmen eines Besuchs der Vorschulkinder des Egglhamer Kindergartens auch für die Schulanfänger - viel Zeit, auf spielerische Weise die Magie des Klaviers zu entdecken. Mit Klangrätsel wurden die Kinder zum genauen Zuhören ermuntert und Frau Griesbacher zeigte eindrucksvoll, wie Klaviermusik Bilder und Geschichten beschreiben und untermalen kann.

Den Abschluss unserer Klavierwoche bildete ein kleines Kinderkonzert.
Besonders mutige Schülerinnen und Schüler aus der ersten, zweiten und dritten Klasse zeigten ihr Können auf den Tasten und wurden dafür mit tosendem Applaus bedacht. Eine klasse Leistung!
Vielen Dank an die jungen Philharmoniker Antonia Hofer, Hanna Höfer, Johanna Hofer, Leni Wald, Sophie Jungbauer, Emilia Spiegel und Raphael Fahmüller!

Diese musikalische Schulwoche hat bestimmt dazu beigetragen, dass viele Kinder das Instrument Klavier nun mit anderen Augen sehen. Darüber hinaus trug sie auch besonders dazu bei, dass die Schüler erlebten und erkannten: „Musik bereitet Freude und kann mich begeistern.“ – ganz im Sinne des neuen bayerischen Grundschullehrplans.

Riesenerfolg

Die Grundschule Egglham erreicht Platz 3 beim Kleinfeld-Fußballturnier im Landkreis Rottal-Inn

Am Dienstag, den 16.06.2015 machte sich die Fußballmannschaft, bestehend aus 10 Jungen der 3. und 4. Klasse, bei zuerst bedecktem Himmel auf den Weg nach Eggenfelden, wo das Turnier ausgetragen wurde.

Am Turnier teilgenommen haben insgesamt 12 Jungenmannschaften aus dem ganzen Landkreis, um die besten Kicker zu ermitteln. Die Spielgruppen wurden dabei nach Schulgröße eingeteilt. Für die Egglhamer Jungs hieß das: Spiele gegen Mitterskirchen, Schönau und Reut. In den drei jeweils 10-minütigen Vorrunden-Spielen konnte unsere Mannschaft hohe Siege (insgesamt 9 Tore!) gegen ihre Mitkonkurrenten einfahren, ohne einen Gegentreffer zuzulassen. Sie bewiesen großes fußballerisches Talent, wurden von ihren Klassenkameraden angefeuert und frenetisch gefeiert.

In der Endrunde mussten die Jungs zwei Niederlagen gegen zwei sehr starken Konkurrenten (PAN I und Triftern) hinnehmen. Bei zunehmender Wetterbesserung konnte das Team leider nicht mehr punkten und erlangte schließlich den 3. Platz im Turnier. Voller Stolz durfte unser glückliches Team bei der Siegerehrung einen Fußball und eine Urkunde entgegennehmen. Trotz eines sehr anstrengenden Vormittages und der starken Konkurrenz hatten alle Beteiligten viel Spaß und nahmen zahlreiche Erfahrungen mit nach Egglham.

Folgende Spieler kickten unsere Schule zum Erfolg: Lars, Elias, Noah (4.Klasse) und Lukas, Kevin, Nermin, Sebastian, Daniel, Matthias und Torwart Fabian (3.Klasse).

 

Unser Tag der Zahngesundheit

Im Rahmen der Gesundheitserziehung besuchte Frau Maischberger am 13. Mai unsere Schule, um den Schülerinnen und Schülern die große Bedeutung regelmäßiger Zahnpflege aufzuzeigen. Neben dem Aufbau der Zähne lernten die Kinder auch Ursachen und Entstehungsweise von Karies kennen. Um dieser Zahnkrankheit konsequent vorzubeugen, wurde mit lustigen Sprüchlein gleich die richtige Zahnputztechnik an einem Gebissmodell vorgeführt und eingeübt.
Mit im Gepäck hatte Frau Maischberger auch interessante Experimente, die beispielsweise den Nutzen von Zahnpasta sehr anschaulich zeigten.
Damit es zu Hause gleich mit der Zahnhygiene weitergehen kann, überreichte der Löwe Dentulus jedem Kind zum Abschluss noch eine Zahnbürste.
Damit sollte einem strahlenden Lächeln nichts mehr im Wege stehen!

 

Förderverein macht unsere Schüler mobil

Passend zu steigenden Temperaturen läutet der Förderverein der Grundschule Egglham an unserer Schule die “Cabrio-Saison“ ein.
Die Schülerinnen und Schüler dürfen sich dank der erneut großzügigen finanziellen Unterstützung unseres Fördervereins über vier tolle neue Fahrzeuge, weitere Hüpfstangen sowie neue Wurfspiele freuen.
Diese Spielgeräte bringen nicht nur großen Spaß für die Schülerinnen und Schüler, sie fördern auch die körperliche Fitness und ermöglichen unseren Kindern so eine noch aktivere Pause.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ dafür im Namen aller kleinen und größeren Rennfahrer, Stangenhüpfer und Wurfkünstler!
Nach so viel Bewegung fällt das Lernen gleich wieder viel leichter!

 

 

45. Internationaler Jugendwettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken

Siegerehrung am 20.März 2015 an der Mittelschule Bad Birnbach

Himmelsspektakel – Grundschule Egglham live dabei!

Auch bei uns an der Grundschule Egglham richteten sich am Freitag, dem 20. März,
alle Augen gen Himmel.
Im Freien bzw. durch unsere Dachfenster - gut geschützt durch entsprechende Schutzbrillen - oder in den Klassenzimmern auf Leinwand per Livestream-Übertragung betrachteten unsere Hobbyastronomen begeistert das beeindruckende Naturschauspiel.

Rope skipping an der Grundschule Egglham

Wir sind überaus dankbar, dass Frau Edith Nagl in diesem Schuljahr für unsere Schüler eine Stunde pro Woche unentgeltlich
„Rope skipping – Springen mit dem Seil“ anbietet –
ein herzliches “Vergelt’s Gott“,
liebe Edith,
für Dein wie immer großes Engagement!

In diesem Zusammenhang auch dem FC Amsham für sein vorbildliches Entgegenkommen herzlichen Dank. Im Rahmen einer Mitgliedschaft zu äußerst günstigen Bedingungen wird unseren Schülern bei evtl. Sportunfällen Versicherungsschutz gewährt.

Seilspringen ist eine effektive Sportart zur Förderung von Ausdauer und
Geschicklichkeit sowie zur Stärkung der Muskulatur.
Sogar Konzentration und Gehirnleistung können durch regelmäßiges
Training gefördert werden.
Nach einer entsprechenden Vorab-Abfrage zeigten viele Kinder Interesse
an diesem Angebot von Frau Nagl.
So treffen sich nun jeden Mittwoch von 16.00 bis 17.00 Uhr in der
Turnhalle über 30 motivierte Seilspringschülerinnen und – schüler aller
vier Jahrgangsstufen.

Sie zeigen sich überaus begeistert von dem abwechslungsreichen Training und den kunstreichen Sprungvariationen, die ihnen Frau Nagl beibringt.

Auf dieses tolle Angebot will niemand mehr verzichten –
dafür werden sogar die Hausaufgaben ohne zu trödeln erledigt ;-).

An einer guten Schule helfen alle zusammen - Unser Winterfest 2015

In diesem Jahr wurde das Winterfest an der Grundschule Egglham von Förderverein und Elternbeirat gemeinsam organisiert. Auch die Lehrerinnen und Kinder halfen eifrig mit. Jede Klasse studierte eine kleine Vorführung ein.
Nicht vergessen werden dürfen auch die “guten Geister“ und Helfer, die unsere Schule nach dem Fest wieder in altem Glanz erstrahlen ließen.

Nur durch die Zusammenarbeit der ganzen Schulgemeinschaft konnte unser Winterfest solch ein Erfolg werden.

 

 

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ allen Helfern und Mitwirkenden!

Die im Rahmen des Festes erzielten Einnahmen kommen natürlich in vollem Umfang unseren Schülerinnen und Schülern zugute!

 

Im Folgenden einige Eindrücke unseres abwechslungsreichen Programms:

 

Viele helfende Hände an der Grundschule Egglham – Ein herzliches „Vergelt’s Gott“

 

Die Schulleiterin Frau Kreuz - Hutsteiner (4.v.r.) bedankt sich u.a. bei Förderverein und Elternbeirat für die gelungene Vor- und Nachbereitung unseres Winterfestes -
herzlichen Dank Herr Bayer (6.v.l.), Herr Altmannsperger (1.v.r.),
Frau Hindshammer - Walther (2.v.l.),
Frau Baumgartner (4.v.l.), Frau Hindshammer (5.v.l.),
Herr Hofbauer (3.v.l)
sowie (leider nicht auf dem Bild) Frau Altmannsperger,
Herr und Frau Lindlbauer, Herr Seefried, Frau Neumaier,
Herr Henning, Frau Huber-Gärtner, Frau Kaisersberger,
Frau Haslinger, Frau Fuchs-Kastl, Herr Hasreiter, Frau Böhm
und Frau Hanschmann
.

 

Auch einigen großzügigen Spendern durften Frau Kreuz-Hutsteiner und Herr Bürgermeister Etzel (3.v.r.) ihren Dank aussprechen:

Herr Lombardi (5.v.r.) von der Egglhamer Pizzeria “O'Vesuvio da Simone“ spendet der Schule zwei komplette Sitzgarnituren für den Pausenhof – vielen herzlichen Dank.
Die Schülerinnen und Schüler nutzen die neuen Sitzgelegenheiten schon begeistert!


Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Herrn Baumgartner (2.v.r.) von der Schreinerei Baumgartner in Amsham sowie an
Herrn Ostermeier, die der Mittagsbetreuung einen selbst gefertigten Satz von Holzbausteinen entsprechend der Kapla-Bausteine gespendet haben. Diese Holzquader sind bei unseren kleinen Baumeistern sehr beliebt, denn damit lassen sich immer wieder neue faszinierende Bauwerke, Figuren, Tiere, Fahrzeuge und vieles mehr bauen.

Herr Eder (1.v.l.) schenkte der Schule noch ein Komplettset farbiger Bausteine dazu - jetzt ist für unsere Schüler Bauvergnügen ohne Ende garantiert!

Wir bedanken uns recht herzlich bei den großzügigen Spendern!

 

 

Unser “neues“ altes Schulkreuz

 

Unser wunderschönes Schulhaus ist noch ansprechender geworden.

Frau Kreupl hat ihre Freizeit dankenswerterweise

zur künstlerischen Neugestaltung unseres Schulkreuzes verwendet –

ein riesengroßes Dankeschön dafür!!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

 

 

Schulfamilie der Grundschule Egglham öffnet ihr Herz für Bedürftige

Auch in diesem Jahr sammelten Kinder, Eltern und Lehrerinnen der Grundschule Egglham fleißig Lebensmittel für die Arnstorfer Tafel, um Bedürftigen ein schöneres, sorgenfreieres Weihnachten zu ermöglichen.

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse legten mit ihrer Klassenlehrerin Stefanie Kreupl die zahlreichen Spenden unter den mit Bastelarbeiten aller Kinder bezaubernd geschmückten Christbaum.

Rosemarie Fischer, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Arnstorfer Tafel, nahm die Geschenke im Rahmen einer kleinen Feier entgegen.

Sie dankte den eifrigen Sammlerinnen und Sammlern und erklärte, dass derzeit jeden Mittwoch fast 200 Menschen – darunter viele Flüchtlinge - bei der Ausgabestelle in Pfarrkirchen mit Lebensmitteln versorgt werden.

Auch die Schulleiterin Daniela Kreuz-Hutsteiner bedankte sich herzlich bei allen Spendern sowie besonders bei Rosemarie Fischer für ihre selbstlose Hilfe.

In Anlehnung an eine Erzählung zur Entstehung des bekannten Weihnachtslieds “Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ erinnerte Kreuz-Hutsteiner daran, dass die Menschen gerade zu Weihnachten ihre Herzen nicht zusperren, sondern öffnen sollen – vor allem auch gegenüber armen und bedürftigen Menschen.

Schließlich wünschten die Schüler unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Gisela Zwerenz mit dem Lied “Feliz navidad“ allen Menschen  - gerade auch den oft von der Welt vergessenen - ein frohes Weihnachtsfest.

 

Sei gegrüßt, lieber Nikolaus!

Zum ersten Mal besuchte der Heilige Nikolaus auch die Grundschule Egglham.
Mit leuchtenden Augen verfolgten die Kinder den Einzug des heiligen Bischofs und hießen ihn mit dem Lied „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“ – unter der fachkundigen Leitung von Frau Zwerenz -  begeistert willkommen.

Einige Schüler der 3. Klasse trugen – sehr schön betont und durch passende Bewegungen unterstützt - ein Nikolausgedicht vor.

Anschließend las der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vor, was dort über die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Egglham geschrieben stand.

 

Dabei zeigte er sich hervorragend informiert über die guten und weniger guten Verhaltensweisen der Kinder. Glücklicherweise überwogen eindeutig die lobenden Worte, und so wurden nicht nur alle Klassen mit einem Geschenk für die Klassenbücherei bedacht, sondern es erhielt auch noch jedes Kind ein eigenes Nikolauspäckchen.

 

Sogar die Lehrerinnen und das weitere Personal der Grundschule wurden mit kleinen Präsenten überrascht.

 

Alle waren sich einig: Der Heilige Nikolaus darf auch im nächsten Jahr gerne wiederkommen!!

 

 

Ein herzliches Dankeschön, auch im Namen der Schulkinder, an den Elternbeirat für die sehr gelungene Organisation des Nikolausbesuchs - besonders dem Elternbeiratsvorsitzenden Herrn Hofbauer, Herrn Reinhard Rell sowie den fleißigen Englein Frau Huber-Gärtner und Frau Hofbauer!

Adventskranzweihe am 28.November

Vielen Dank an die Klassenelternsprecher Frau Huber-Gärtner, Frau Haslinger, Frau Lindlbauer und Frau Neumaier für die Gestaltung der schönen Adventskränze für unsere Klassen.

Am Freitag wurden sie in einer feierlichen Andacht von Herrn Pfarrer Wimmer geweiht.

Unter der Leitung von Frau Zwerenz umrahmten die Schüler die Adventskranzweihe mit Liedern und trugen Texte vor.

 

Skipping Hearts - Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung fördert natürlichen Bewegungsdrang

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen stundenlang Fernsehen. Eine Folge davon:

Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert.

Im Rahmen eines kostenfreien, zweistündigen Basis-Kurses wird Grundschülern die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt.

Die Grundschule Egglham hat sich beworben und kam in den Genuss dieses Workshops,

der am 17. November mit den Klassen 3 und 4 unter der Leitung von Frau Anke Weinmann durchgeführt wurde.

Den Kindern wurden zahlreiche Sprungvariationen vorgestellt, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Diese sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration körperlich, aber auch sozial schwächerer Kinder vorangetrieben. Die Erfolgserlebnisse beim Springen motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.

Nach diesem doppelstündigen Bewegungsprogramm zeigten die Kinder zahlreichen Mitschülern und Eltern in einer 10minütigen Vorführung, was sie gelernt hatten. Danach fand sich noch genügend Zeit, dass jeder Anwesende selbst Übungen ausprobieren konnte. Eltern und jüngere Mitschüler testeten spontan einige Übungen und wurden schnell vom Sprungfieber infiziert. Für jeden war etwas dabei, da in vielen Sprungvariationen der Schwierigkeitsgrad variabel ist.

Die Kinder waren begeistert und viele Ideen werden zukünftig in den Sportunterricht einfließen!

„Auf den Anfang kommt es an!“

Projekt “Lernpaten“ an der Grundschule Egglham

In der Wissenschaft, aber auch von erfahrenen Schulpädagogen und Lehrkräften wird immer wieder betont,  wie wichtig die rechtzeitige Förderung des einzelnen Schülers gerade schon in der Grundschule ist.

Die oberste Zielsetzung des Projekts “Lernpaten“ ist deshalb eine zusätzliche Förderung einzelner Grundschüler, bereits von der ersten Jahrgangsstufe an. Der Förderverein der Grundschule Egglham und die Gemeinde Egglham finanzieren daher auch im Schuljahr 2014/15 jeweils zur Hälfte das Projekt „Lernpate“. Darüber freuen sich Schülereltern und Lehrkräfte, aber ebenso die Schüler.

Schulleiterin Daniela Kreuz-Hutsteiner (stehend, 1.v.r.) bedankte sich deshalb herzlich beim Vorsitzenden des Fördervereins Walter Bayer (stehend, 1.v. l.) sowie bei Bürgermeister Hermann Etzel (stehend, 2.v.r) für die großzügige Unterstützung.  So ist es möglich, dass Katrin Freudenstein (Bildmitte) wiederum als Lernpatin an der Grundschule Egglham erfolgreich tätig ist. Sie ist eine besonders engagierte Lehramtsstudentin an der Universität Passau und möchte schon während des Studiums möglichst umfassende Praxiserfahrungen im Lehrberuf sammeln.

Die Lehramtsstudentin unterstützt hierbei tatkräftig die Lehrkräfte – vor allem in den Fächern Mathematik und Deutsch. Gemeinsam mit dem Klassenlehrer werden auf der Basis von Unterrichtsbeobachtungen oder Schülerarbeiten Förderschwerpunkte beim einzelnen Kind festgestellt und analysiert. Dadurch können sowohl die unterrichtende Lehrkraft als auch die Studentin individuell auf den einzelnen Schüler eingehen und gemeinsam gezielt an evtl. Schwierigkeiten arbeiten oder auch seine besonderen Begabungen fördern.

Schulleiterin Kreuz-Hutsteiner zitierte in diesem Zusammenhang einen Ausspruch von Max Planck: „Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung! Der Förderverein der Grundschule Egglham sowie die Gemeinde Egglham tragen mit dazu bei, dass Bildung auf Dauer nicht zu teuer wird.“     

Die Amtseinführung der neuen Schulleiterin

Herzlich Willkommen in Egglham!

Am 17. Oktober 2014 hatte die Grundschule Egglham allen Grund ein Fest zu feiern. Die neue Schulleiterin Frau Daniela Kreuz-Hutsteiner wurde offiziell in ihr Amt eingeführt. Dabei konnte sie viele Gratulationen von den Ehrengästen und auch Eltern entgegen nehmen. Die Schüler und das Kollegium freuten sich mit ihr und begleiteten die Feier mit fröhlichen Liedern und Gedichten.

 

25-jähriges Dienstjubiläum!

Seit September 2014 kann Lehrerin Gisela Zwerenz auf 25 Jahre Schuldienst zurückblicken. Dazu gratuliert die Schulfamilie und die Gemeinde Egglham recht herzlich!

 

Wir begrüßen unsere neue Schulleiterin Frau Daniela Kreuz-Hutsteiner ganz herzlich an der Grundschule Egglham!